Warrior Cats

 
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Es gibt ab jetzt die Möglichkeit, eigene Clubs zu gründen, für die ihr ein Unterforum bereit gestellt bekommt. Mehr dazu findest du am Hochstein!
Die Wettbewerbe werden eingeführt! Um diese Neuerung durchzuführen, brauchen wir - das Team - allerdings zwei Wettbewerbsleiter, die sich mit uns um die Wettbewerbe kümmern! Eine Bewerbung für diese Posten - Einzelwettbewerbe und Clanwettbewerbe - könnt ihr gerne an SternenClan schicken!
Das Rollenspiel hat begonnen! Viel Spaß dabei, haltet euch dabei trotzdem an die Regeln.
Im DonnerClan, FlussClan und WindClan werden keine Kätzinnen mehr angenommen! Im SchattenClan keine Kater! Richtet euch bei der Charaktererstellung bitte danach, damit es eine relativ ausgewogene Verteilung zwischen männlich und weiblich geben kann.

Teilen | 
 

 Wacholderblatt | SchattenClan (potenziell) Heiler

Nach unten 
AutorNachricht
Wacholderblatt
Junges


Alter : 18
Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 04.12.15

BeitragThema: Wacholderblatt | SchattenClan (potenziell) Heiler   Mo 07 Dez 2015, 21:33

Image and video hosting by TinyPic


[Wacholderblatt]

Name [Wacholderblatt
Geschlecht [♂]
Alter [56 Monde]
Clan [SchattenClan]
Rang [Heiler]


[Er ist kein besonders angenehmer Zeitgenosse, mit dem sich doch jeder herumschlagen muss. Meistens scheint er keine besonders gute Stimmung zu haben, ist mürrisch und sogar recht mitleidlos. So sollte sich jeder Patient darauf einstellen, dass er sie wortlos behandelt oder sie dafür tadelt, dass sie sich verletzt haben. Diese fehlende Einfühlsamkeit wirkt sich auch auf den normalen Alltag aus, so lässt er sich schwer aus der Ruhe bringen und scheint oft einfach apathisch. Wenn er sich jedoch mal wirklich aufregt, dann sollte man weit weg, denn er reagiert sich schwer wieder ab und fährt jeden für alles an. Wenn er mit Clangefährten oder so spricht, ist er sehr direkt und sagt, was er denkt, was auch zu Problemen führen kann, weil das provokant ist und er sich dessen häufig nicht bewusst ist.]
Vorlieben
[# Ruhe
# Wenn man ihn ausreden lässt
#
Abneigungen
[# Kämpfen
# Nervensägen, Jammerlappen etc.
# viel Aufmerksamkeit]
Stärken
[#lässt sich nicht aus der Ruhe bringen
# lässt sich nicht unterkriegen
# hat exzellente Heilerfähigkeiten]
Schwächen
[# kann nicht gut mit anderen umgehen
# kann nicht jagen
# ist Pazifist]


Fellfarbe [Es hat einen cremefarbenen Grundton, der hauptsächlich an der Unterseite seines Körpers vorherrscht.]
Fellmusterung [Je näher der Rücken kommt, desto dunkler wird der Pelz. Er nimmt eine braune Färbung an, die von einem dunklen Tigermuster durchzogen wird. Schnauze und Nase sind sogar weiß, jedoch befinden sich auf dem Maul zwei rötlich anmutende Flecken, ähnlich der Farbe, die seine Augen umrandet. Sein buschiger Schweif ist  ebenfalls mit erdbraunen Streifen geschmückt, nur die Spitze verläuft wieder ins cremefarbene und dann weiß.]
Fellstruktur [Sein Fell ist ziemlich dicht und lang, auch in der Blattgrüne.]
Augenfarbe [Seine Augen tragen eine warme gelbe Farbe, die freundlich strahlt, aber auch einen kleinen, kalten Funken in sich haben.]
Körberbau [Er ist ein großer Kater mit breiten Schultern, die über stämmige Beine in große Pfoten, ja schon Pranken münden. Die Muskeln, die sich an den Schenkeln entlangziehen sind sehnig und unter dem dichten Pelz kaum zu sehen. Auch sonst ist er eher muskulös und größer als so manch ein Kater in seinem Clan. In seinen Pfoten warten lange, krumme Krallen, die auch manchmal eingesetzt werden, in Kombination mit dem kräftigen Gebiss, das in einem breiten Kiefer sitzt. Sein Kopf ist nicht besonders spitz, aber auch nicht so flach, dass er Atemprobleme hätte. Alles in allem ist er ziemlich riesig und auch ein wenig respekteinflößend.]
Besonderheiten [Sein rechtes Ohr ist ein wenig zerfetzt, funktioniert aber.]


Mutter [Splitterkrähe – Tod bei Geburt]
Vater [Blattsturm – Tod durch Krankheit]
Geschwister [/]

Gefährte [ehemals Frigg]
Junge [eine Tochter, die er nicht kennt, lebt vermutlich als Hauskätzchen]

Mentor [/]
Schüler [/]

[Die Geschichte des Katers beginnt bei seiner Geburt: Er wurde als Einzelkind von seiner Mutter Splitterkrähe geboren, die sofort nach der Geburt verstarb. Nach der Aufzucht durch eine Ziehmutter schien er schon ein wenig schweigsamer und nicht so fröhlich wie seine übrigen Spielkameraden. Nun, als Kriegerschüler ausgebildet von Silberfeder schaffte es der junge Kater auch recht erfolgreich, Krieger zu werden. Aber, als wollte das Schicksal nicht, dass es seine Bestimmung werde, fingen an, um ihn herum Katzen zu erkranken, die ihm sehr nahe standen. So kamen seine Ziehmutter, sein Vater und sein Mentor in den Heilerbau, der zu der Zeit sogar recht überfüllt war. Er wollte unbedingt Regentanz, dem Heiler, helfen, um seine Freunde und Familie zu retten, und auch wenn es ihm nicht gelang, so begann er, sich für die Heilkunst zu interessieren. Da er ein junger Krieger war, war er dennoch aufmüpfig und wollte nicht so einen langweiligen Dienst verrichten, sondern lieber für seinen Clan sterben. Dies änderte sich, als er auf die Kätzin Frigg traf, eine hübsche Streunerin, in die er sich sofort verliebte. Eine Zeit lang trafen sich die beiden heimlich und sie würde für immer seine wahre Liebe bleiben, aber sie lehrte ihm auch, dass Gewalt nicht alles lösen konnte. Irgendwann erwartete sie Junge und seit dem Moment, in dem er bei der Geburt half, war es um ihn geschehen. Er würde Heiler werden. Nicht zuletzt, weil Frigg bei der Geburt starb und er sich irrsinnige Vorwürfe machte. Das einzige geborene Junge nahm er mit sich zum Clan und erzählte, er habe es im Wald gefunden. Man glaubte ihm, und wollte das Junge behalten. Er bestand darauf, es im Heilerbau, wo er seine Ausbildung machte, zu behalten, und beschäftigte sich viel mit ihm. Die Kleine sollte Teil des Clans werden, doch etwas in ihm sträubte sich dagegen. Er wusste, dass Frigg nicht gewollt hätte, dass sie hier aufwuchs. Schweren Herzens gab er das Junge an eine befreundete Hauskatze, die auch eine gute Freundin Friggs gewesen war und auf die kleine Freya, wie sie sie nannten, aufpasste und sie großzog. Seit diesem Tag hatte er seine Tochter nie wieder gesehen und nach dem Tod seines Mentors war er als vollständiger Heiler in sein Amt eingetreten. Er weigerte sich von dem Moment an, auch nur einen Krallenhieb zu tun. ]

© 2015, The Warrior Cats
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtschatten
Admin
avatar

Alter : 17
Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 28.11.15
Ort : where my madness lives.

BeitragThema: Re: Wacholderblatt | SchattenClan (potenziell) Heiler   Sa 12 Dez 2015, 08:31

Angenommen.

_________________________________


Oh, I have a bad feeling about this.

Meine Charaktere im RPG:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Wacholderblatt | SchattenClan (potenziell) Heiler
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heilkräuter & Gifte (für Heiler und -schüler)
» Die Zeremonien: Schülerzeremonie/Heilerschülerzeremonie und Kriegerzeremonie
» Hi, ich bin Flammenschweif und brauche Hilfe
» Sorry echt großes Sorry (Beantwortet)
» Heilerernennung von Rainbowpaw

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: 
PLANUNG: ROLLENSPIEL
 :: Anmeldung :: Charakterarchiv
-
Gehe zu: